Beim Kiezkollektiv treffen sich Menschen, um sich bei Problemen mit Vermieter*innen und Hausverwaltungen auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen.

Unser Treffpunkt in der Stärkestraße 19a in Linden-Nord soll einen Raum zum Kennenlernen und Austauschen bieten. Unsere Türen stehen jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat ab 19.00h offen. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Der Wohnungsmarkt und das Angebot an Wohnungen in Hannover verändern sich zunehmend. In vielen Stadtteilen sehen sich Mieter_Innen mit steigenden Mieten, ausbleibender Instandsetzung von Häusern, aggressiven Entmietungsstrategien und Umwandlung in Eigentumswohnungen konfrontiert. Wohnungsverlust und die Angst davor sind keine individuellen Schicksale, sondern betreffen Viele. Diese Entwicklung am Wohnungsmarkt orientiert die sich fast ausschließlich an den Interessen von Wohnungsbesitzer_innen, Hausverwaltungen und Immobiliengesellschaften. Dem möchten wir unseren Widerstand entgegensetzen. Eine Möglichkeit kann sein, dass wir uns in selbstorganisierten, solidarischen Nachbarschaftsnetzwerken zusammenschließen. Über eine solidarische Vernetzung wollen wir uns gemeinsam mit anderen über die vielfältigen Konflikte in unserem Alltag als Mieter_innen austauschen und Lösungen erarbeiten.

Das Kiezkollektiv wird unterstützt von der Basisgewerkschaft Freie Arbeiter- und Arbeiterinnen-Union (FAU) Hannover und dem Netzwerk_Wohnraum für alle.

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr per Mail Kontakt aufnehmen: kiezkollektiv-hannover@riseup.net