Internationaler Aktionstag Recht auf Stadt

Wir laden euch ein, am 06.04.19 gemeinsam eine Critical Mass* zu werden. Dabei radeln wir an verschiedenen Gentrifizierungs-Hot Spots vor­bei. Anschließend wollen wir auf dem Küchen­garten zusammenkommen, miteinander essen, schnacken, Musik und Redebeiträgen lauschen. Der Stadt der steigenden Mieten, in der wenigen gehört, was alle brauchen, setzen wir unseren Zusammenhalt, unsere Vielfalt und Solidarität entgegen.
Wir wollen eine Stadt:
- in der die Häuser fürs Wohnen und nicht für den Profit gebaut werden,
- in der niemand in Notunterkünften, Heimen oder auf der Straße leben muss,
- und in der Wohnraum, Boden und Natur Allge­meingut sind

Wohnraum darf keine Ware sein!

6.4.2019, 13 Uhr, Start Christuskirche

Kiezkollektiv – Solidarisches Mieter*innen Netzwerk
Nordstadt Solidarisch
Recht auf Stadt AG IL Hannover

* Aktionsform bei der es darum geht, sich mit Fahrrädern den öffent­lichen Raum anzueignen. Laut StVO können Gruppen ab 15 Fahrrädern als Verband gelten und dürfen die Straße benutzen.

Für weitere Infos checkt:

aktionstag.mietenwahnsinn-stoppen.de


0 Antworten auf „Internationaler Aktionstag Recht auf Stadt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − eins =